Laserzuschnitte

Ein paar Eckdaten zu unserer Laseranlage

  • Geschlossene Bauweise mit Laser der Klasse 1

  • Stufenlos höhenverstellbarer Waben- und Lamellentisch

  • Austauschbare Linsen mit 50mm - 63,5mm und 100mm

  • Automatische Einmessung des Lasers

  • Moderne Bedienpult mit Monitor an der Lasereinheit

  • Stufenlos einstellbare Leistung des Lasers

  • Stufenlos einstellbare Geschwindigkeit des Lasers

  • Laserschneiden und Gravieren in einem Arbeitsschritt

Technische Daten unserer neuen Laseranlage

  • Abmessungen Länge 2180mm * Breite 1520mm

  • Laser Klasse 1 mit 150W Laserleistung

  • Laserzuschnitte bis zu 1600mm Länge

  • Laserzuschnitte bis zu 1000mm Breite

  • Laserzuschnitte bis zu 10mm Stärke

  • Bearbeitungsgenauigkeit +/-0,1mm

  • Lasergeschwindigkeit bis zu 800mm/s

  • Gewicht 560kg

Vor der Anschaffung eines Lasers war jedoch erst mal Recherche angesagt, denn es gibt nicht nur eine Vielzahl unterschiedlicher Hersteller für Laseranlagen, sondern auch unterschiedliche Bauweisen, die jeweils Ihre Vor- und Nachteile haben.

Für uns war es wichtig, einen geschlossenen Laser mit einer Lasereinheit der Klasse 1 einzusetzen, denn bei offenen Bauweisen mit einem Laser der Klasse 4 sind sehr viele Sicherheitsbestimmungen zu beachten, die unter anderem auch umfangreiche Umbaumaßnahmen innerhalb des Produktionsbereichs erforderlich gemacht hätten. Die offenen Laseranlagen hätten zwar den Vorteil, dass durchaus auch deutlich größere Formate möglich sind, aber oftmals sind lediglich kleinere Formate von Nöten, so dass dieser Vorteil im Vergleich zu den Nachteilen aus unserer Sicht zu gering ausfällt. Um dennoch eine größtmögliche Flexibilität in Bezug auf Materialauswahl, Materialstärken und vor allem Größen der Laserteile sicherzustellen, haben wir uns für den größten Laser in geschlossener Bauweise entschieden, den wir bekommen konnten.

Davidoff%20Holzblende%20_edited.jpg

Kunststoffe für den Laserzuschnitt

Nicht alle Kunststoffe lassen sich mit einem Laser bearbeiten und in Bezug auf die Stärke sind beim Lasern ebenso Grenzen gesetzt.

  • Acrylglas-Platten in Transparent mit bis zu 10mm Stärke

  • Acrylglas-Platten in opal mit 10mm Stärke

  • ABS und ASA/ABS-Platten bis zu 10mm Stärke

  • Polyethylen-Platten mit 10mm Stärke

  • Polypropylen-Platten mit bis zu 10mm Stärke

  • Polystyrol-Platten mit bis zu 10mm Stärke

  • PTFE-Platten mit bis zu 3mm Stärke

Weitere Kunststoffe, die sich für das Zuschneiden mit einem Laser eignen, wären unter anderem Polyamid (PA), Polyformaldehyd (POM), PUR oder SAN.

 

Es gibt jedoch auch Kunststoffplatten, die sich nicht für das Zuschneiden mit einem Laser eignen.

  • Kunststoffplatten aus Polyvinylchlorid (PVC)

  • Kunststoffplatten aus Polycarbonat (PC)

  • Kunststoffplatten aus Polyethylenterephthalat-Glycol (PET-G)

  • Kunststoffplatten aus mehrschichtigem Hochdruck-Laminat (HPL)

  • Alu-Verbundplatten mit Aluminium-Deckschicht

  • Kunststoffplatten mit mehr als 10mm Stärke

  • PTFE-Platten mit mehr als 3mm Stärke

Bildergalarie 

Kunststoff

Laser Acrylglas Opal Live
Laser Acrylglas Opal Live

press to zoom

press to zoom
CocaCola_Kühltheke_Front_Ansicht_
CocaCola_Kühltheke_Front_Ansicht_

press to zoom
Laser Acrylglas Opal Live
Laser Acrylglas Opal Live

press to zoom
1/20

Holz

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/5

Schaum

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/5
Kostenlos Angebot einholen!
Jetzt anrufen: 0151/20034799